Ernaehrungsberatung

Gesunde Ernährung ist heute wichtiger als je zuvor. Das belegen nicht nur die Zahlen übergewichtiger Erwachsener und damit verbundene Erkrankungen, sondern auch die Zunahme von Essstörungen bei Kindern und jungen Frauen. Was wir essen bestimmt darüber, wie gut oder schlecht unser Körper versorgt ist und wie gesund und leistungsfähig wir sind. Durch optimale Ernährung kann man vielen Erkrankungen vorbeugen und entgegen wirken. Eine ausgewogene, vollwertige Ernährung wirkt sich positiv auf das Gefäßsystem und die Immunfunktionen aus, insgesamt werden der ganze Stoffwechsel und die Psyche positiv beeinflusst. Mit gesunder Ernährung lassen sich hormonelle Vorgänge beeinflussen und Übergewicht vermeiden. Die Industrie bietet eine Unmenge von Nahrungsergänzungsmitteln an, mit dem Anspruch, eine jahrelange Fehlernährung einfach und leicht wieder beheben zu können. Dabei zeigen Studien, dass vor allem Obst und Gemüse Vitamine und Spurenelemente in optimal verwertbarer Form enthalten und einfach unersetzlich sind. Gerade bei Frauen ist eine gesunde Ernährung außerordentlich wichtig in der Pubertät, wo Wachstum und Knochenaufbau eine ausgewogene Ernährung verlangen, aber die Mädchen durch extreme Schlankheitsdiäten einerseits und fast food andererseits oft mangelernährt sind. in der Schwangerschaft, wo vernünftige Ernährung eine Grundvoraussetzung für das Gedeihen des ungeborenen Kindes darstellt. Oft können sich hier Eisenmangel und Schwangerschaftsdiabetes ausbilden. bei Infertilität, welche durch gesunde Ernährung ebenfalls günstig beeinflusst werden kann. in den Wechseljahren, wo einer beginnenden Osteoporose entgegen gewirkt werden muss. bei Tumorerkrankungen Gerade die Frauen, welche meist das Einkaufen und Kochen übernehmen, stehen gesunder Ernährung aufgeschlossen gegenüber und probieren auch gerne einmal etwas Neues aus, was Figur und Gesundheit positiv beeinflusst. Sprechen Sie uns an! Wir beschäftigen uns viel mit gesunder Ernährung, auch im eigenen Interesse, und können Ihnen fachkundig weiterhelfen!

©Ihre Frauenarztpraxis in Mainz 2019